TUM – TUM – TUM – Menü
  • Der Dozentenpreis

    Schon im Jahr 1998 entstand die Idee, an unserer Fakultät Dozenten, die auf dem Gebiet der Lehre mehr leisten, als für einen guten Lehrbetrieb nötig wäre, mit einem Preis auszuzeichnen. Ursprünglich wollten wir diesen Preis, der erstmalig am Tag der Fakultät im Juli 2000 verliehen wurde, in Zusammenarbeit mit einem Sponsor aus der Industrie auch dotieren. Im Sommer 1999 gab das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst überraschend bekannt, selbst einen dotierten Dozentenpreis zu vergeben. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, unseren Preis nicht wie vorgesehen mit einem Geldpreis zu versehen. Trotzdem halten wir aber an unserem ausgearbeiteten Konzept für die Durchführung des Preises fest.

    Kernstück dieses Konzeptes ist eine Jury aus mindestens 4 Studenten unserer Fakultät, die zu Beginn jedes Studienjahres auf der MV ausgewählt und der FVV bestätigt wird und die letztendlich über die Vergabe der Preise entscheidet. Zur Entscheidungsfindung werden die Mitglieder dieser Jury, welche in ein größeres Regelwerk eingebunden ist, mehrere Vorlesungen/Übungen der Kandidaten besuchen, um so jeweils einen Dozenten und einen Assistenten für den Dozentenpreis zu bestimmen.

    Die erste Auswahl der Kandidaten trefft allerdings ihr. Bis jeweils 4 Wochen vor Vorlesungszeitende jeden Semesters könnt ihr Eure (schriftlich begründeten) Vorschläge an die Jury richten. Dies könnt ihr per Mail an jury@fs.ei.tum.de tun oder eure Vorschläge in der Fachschaft direkt vorbeibringen. Nur unter diesen Vorschlägen wird die Jury dann Nominierungen und daraus die Preisträger ermitteln. Vorschlagen dürft ihr jeden Professor oder Assistenten, der in diesem Studienjahr mindestens ein Vorlesung/Übung oder ein Praktikum für Elektrotechniker hält. Ihr solltet außerdem nicht am gleichen Lehrstuhl wie der Vorgeschlagene beschäftigt sein. Die Begründung für euren Vorschlag sollte eine kurze Auflistung der besonders positiven Punkte der betreffenden Lehrveranstaltung enthalten, ansonsten stehen euch alle Möglichkeiten offen.

    Bitte schickt uns eure Kandidaten aus dem Sommersemester 19 bis zum 28. Juni 2019.
    Beispiel einer Einsendung:

    Prof. Dr. wolp. Dr. erdinger. Waldemar Grünmanndl (Einführung in die bayr. My­tho­lo­gie)
    Er ist ein Dozent, der jederzeit für seine Studenten da ist, seine Vorlesungen durch Fachkompetenz aus seinem Leben bereichert und sich außerordentlich für den Bau der EI einsetzt.
    Dafür sollte er mit dem Dozentenpreis ausgezeichnet werden.

    Auch wenn ihr glaubt, dass er schon vorgeschlagen wurde: Schlagt ihn doch nochmal vor!
    Vielleicht ist deine Begründung ja besser!

    Bisherige Preisträger

    In den letzten Jahren wurden die folgenden Professoren und Assistenten ausgezeichnet:

    2016 Dr. Ing. Michel T. Ivrlac, MSV M. Sc. Lorenz Weiland, MSV
    M. Sc. Benedikt Lechner, TEP
    2015 Prof. Gerhard Kramer, LNT Dipl.-Ing. Tobias Fehenberger, LNT
    Dr. Florian Lindemann, LMO
    2013 Prof. Wolfgang Meyer Lennart Gerdes, MSV
    Joschi Brauchle, LNT
    2012 PD Dr. Christian Karpfinger, MA Bodo Gohla-Neudecker, EWK
    Thomas Künzig, TEP
    2011 Dr. Peter Tzscheutschler, EWK Martin Rothbucher & Christian Keimel, LDV
    Christoph Hellings, MSV
    2010 Prof. Josef Kindersberger, HSA Martin Wirnshofer, LTE
    2009 Prof. Joachim Henkel,TIM (WI) Dr. Stephanie Rätzke, HSA
    2008 Prof. Josef A. Nossek, NWS Florian Eyben, MMK
    2007 Prof. Hans-Georg Herzog, EWT Dr. Michael Kaplan, MA
    2006 Prof. Wolfgang Utschick, MSV Florian Obermeier, LDV
    2005 Dr. Peter Vachenauer, MA  Marion Sobotka, LSR
    2004 Prof. Klaus Diepold, LDV Dr. Helmut Gräb, EDA
    2003 Prof. Walter Hansch, LTE Dr. Ludwig Barnerßoi, MA
    2002 Prof. Erwin Biebl, HOT Dr. Thomas Hagen, MA 
    2001 Prof. Gert Hauske, LNT Michael Pramateftakis, LDV

    In den Jahren 2014 und 2018 konnte aus verschiedenen Gründen leider kein Preis vergeben werden.